Sternschnuppen-Nächte

11. & 12. August 2017 (Freitag & Samstag)

In die fantastische Welt der Sternschnuppen taucht die Burg Hohenzollern am Freitag und Samstag, 11. und 12. August 2017, ein. In diesen beiden Nächten wird nämlich eine ganze Menge an Meteoren aus dem Sternbild des Perseus das dunkle Firmament erhellen. Und von wo könnte man dieses Schauspiel besser genießen als von der Burg Hohenzollern in 855 Metern Höhe? Bieten doch die exponierte Lage des Zollerbergs und das historische Ambiente der Burg den besten Ort für Himmelsgucker, Träumer und Nachtschwärmer.

Kulinarische Leckereien, Coktails und sonstige Getränke gibt es an mehreren Ständen im Burghof und im Kutschenhof und natürlich am Kiosk im Burggarten. Auf der Bastei wird es zahlreiche Sitzmöglichkeiten geben, denn von dort bietet sich ein freier Blick in den Nachthimmel - ideal zum Sternschnuppen zählen und Wünsche ins Universum senden. Deshalb wird um 23.00 Uhr das Licht auf den Basteien abgeschaltet.

Programm
20.00 - 23.00 Uhr: Schauräume inkl. Schatzkammer und Kasematten sind frei zugänglich.
20.00 - 0.00 Uhr: Kristallmagier Ruven Nagel ist im Burghof und Burggarten unterwegs.
20.00 - 0.00 Uhr: Klaus Klücklich, der Seifenblasen-Clown, tritt regelmäßig im Burghof auf.
20.00 - 0.00 Uhr: Astro-Kurzberatungen mit Stephan Schumacher im Kutschenstall.
20.30 + 22.00 Uhr (nur am Samstag): Sternschnuppen-Vortrag mit Rolf Bitzer im Burg-Restaurant.
20.00 - 23.00 Uhr: Kinderschminken in der Eingangshalle.
20.00 Uhr - Ende: Hängematten-Würfel im Burggarten
20.00 Uhr - Ende: Sekt- und Weinbar des Freundeskreis Burg Hohenzollern e.V. im Kutschenstall.
20.00 Uhr - Ende: Drinks und Cocktails im Burghof.
20.00 Uhr - Ende: Leckere Pizzen und Maultaschen im Kutschenhof.
20.00 Uhr - Ende: Hängematten-Bar auf der Bastei.
ab ca. 22.00 Uhr - Ende: Licht-Kunst im Burghof.
21.00 + 22.30 Uhr: Magier-Duo Golden Ace im Burghof.
23.30 Uhr: Feuershow von Ruven Nagel im Burghof.

Einlass ist an beiden Abenden um 20 Uhr, die Licht-Kunst startet mit Einbruch der Dunkelheit (ca. 22.00 Uhr). Ende der Veranstaltung ist gegen 1.00 Uhr. Die letzte Pendelbus-Abfahrt vom Adlertor zum Parkplatz ist um 1.30 Uhr.

Eintritt inklusive Pendelbus
Erwachsene: 14,00 €
Ermäßigt: 12,00 € (Rentner, Behinderte, Schüler/Studenten ab 18 Jahre)
Kinder/Jugendliche: 7,00 € (6 -17 Jahre)
Familienkarte: 35,00 € (2 Erwachsene mit bis zu 4 Kindern)

Der Eintrittspreis beinhaltet die Parkplatzgebühr, die Auf- und Abfahrt mit dem Pendelbus, den Burgeintritt inklusive Besichtigung der Innenräume (bis 23.00 Uhr) sowie das Programm innerhalb der Burganlage. Karten gibt es an der Abendkasse im Parkplatzladen bis 21.00 Uhr und am Adlertor (Eingangstor der Burg) bis Veranstaltungsende. Die Pendelbusse sind von 19.30 bis 1.30 Uhr zwischen den Burg-Parkplätzen und dem Adlertor im Einsatz.

Um eine zügige Personenbeförderung zwischen den von der Burg ausgewiesenen Parkplätzen und dem Adlertor zu gewährleisten, wurde der Preis für den Pendelbus in den Eintrittspreis inkludiert. Dieser Kombipreis ist im Vergleich zum Kauf der Einzelkarten für Burg und Pendelbus günstiger.

Burg-Dauerkarten sind für diese Veranstaltung inklusive Pendelbus gültig. Ebenso gelten Burg-Freikarten, die über diverse Burg-Aktionen (z.B. Verlosungen) in Umlauf gebracht wurden.